regenjacke imprägnieren

Anleitung: Wie kann ich meine Regenjacke imprägnieren?

Gute Regenjacken zeichnen sich dadurch das, dass sie Wasser nicht nur abweisen können. Vielmehr können sie auch Schweiß durch die Jacke abführen. Wie wichtig das ist, weiß jeder der mal eine richtig dichte Regenjacke zum Test getragen hat. Durch den fehlenden Austausch von Feuchtigkeit wie Schweiß, wird schnell die Kleidung nass und es kommt zu einem unangenehmen Geruch. Damit eine Regenjacke ihre zwei Funktionen, nämlich der Austausch von Feuchtigkeit und die Dichtigkeit bei Regen, muss man diese imprägnieren. Den mit der Zeit kann eine Regenjacke durch Abrieb den Schutz verlieren. Was muss bei der Imprägnierung alles beachten muss, kann man nachfolgend in diesem Ratgeber erfahren.

Das richtige Imprägniermittel

Imprägniermittel ist nicht gleich Imprägniermittel, hier gibt es je nach Anbieter Unterschiede. So kann man nicht jedes Imprägniermittel auch für jede Jacke verwenden, so unterscheidet man hier zwischen Textilien und Leder. Auch sollte man beim Kauf von einem Imprägniermittel auf die Zusammensetzung achten. So sollte das Mittel keinesfalls sogenannte PFC-Stoffe aufweisen, diese Abkürzung steht für per- und polyfluorierten Chemikalien. Diese habe zwar gute Eigenschaften, wie wasser-, fett- und schmutzabweisend, sind aber auch nach Erkenntnissen vom Umweltbundesamt gesundheitsschädlich. So gelten diese diese sowohl krebs-, als auch fruchtbarkeitsschädigend. Gerade durch das Tragen der Jacke, können diese Stoffe vom Menschen über die Haut leicht aufgenommen werden und damit in den Blutkreislauf gelangen.… Mehr lesen