Body Sugaring

Body Sugaring

Body Sugaring ist eine Methode zur natürlichen Haarentfernung. Es handelt sich in der Regel um eine Zuckerpaste. Diese wird aus Zucker, Zitronensaft und Wasser hergestellt. Diese Methode kommt ursprünglich aus dem Orient. Dort ist sie unter dem Namen Halawa bekannt.

Die Behandlung mit der Zuckerpaste ist für jeden geeignet. Allerdings sollte bei bestehenden Hauterkrankungen vorab ein Hautarzt befragt werden.

Die Vorteile von Body Sugaring

Ein großer Vorteil beim Body Sugaring ist die natürliche Zusammensetzung aus Zucker, Wasser und Zitronensaft. Dadurch ist die Methode vor allem auch bei empfindlicher Haut geeignet. Darüber hinaus ist diese Form der Haarentfernung angenehmer und verursacht weniger Schmerzen als beispielsweise das Waxing. Ein weiterer Vorteil ist die nachfolgende einfache Reinigung der Haut. Die Reste der Zuckerpaste lassen sich mit lauwarmen Wasser gut abspülen.

Zu guter Letzt stellt Body Sugaring eine gute Pflege der Haut dar. Durch das Sugaring wird die Haut auf sanfte Weise gepeelt. Das bedeutet, dass überschüssige Hautschüppchen entfernt werden. Dadurch verbessert sich mit der Zeit das Hautbild und es entstehen weniger Pickel oder Reizungen. Der enthaltene Zucker hat darüber hinaus eine antibakterielle Wirkung.

Welche Methoden des Body Sugaring gibt es?

Beim Body Sugaring gibt es verschiedene Methoden: die Flicking-Methode und die Vliesstreifentechnik.

Bei der Vliesstreifenmethode wird die aufgetragene Zuckerpaste mithilfe eines Vliesstreifen in Richtung des Haarwuchses ruckartig abgezogen.… Mehr lesen

grimminalbullizei

Haare entfernen per IPL-Gerät

Bei der IPL Technologie (Intense Pulsed Light) wird mit einem Licht-Breitbandspektrum bei der Entfernung von Haaren gearbeitet. Dabei ist es zudem möglich, die daraus entstehende Lichtenergie individuell auf den Haut- und Haartyp einzustellen. Beim Einsatz dieser Technologie entstehen kaum Nebenwirkungen, so dass solche Geräte mit IPL-Technologie mit einem begrenzten Energiespektrum auch daheim verwendet werden können. Dies wurde bei den IPL Geräte-Tests festgestellt.

Die genaue Funktionsweise des IPL Geräte Tests

Das vom IPL-Gerät ausgestrahlte Blitzlicht wird über die Haut sowie die Haarfollikel aufgesogen. Dabei befindet sich in den Haarfollikeln das Melanin, welches vom Licht absorbiert wird. Durch die Energie des Lichtes werden die Haarwurzeln stimuliert und gehen in eine Art Ruhephase über. Dadurch wird der Haarwuchs gestoppt und in den nächsten Tagen beginnen dann die Haare auf dem normalen und natürlichen Weg auszufallen. Durch die Lichteinstrahlung wird auch das Wachstum der Haare über einen längeren Zeitraum von mehreren Wochen verhindert.

Dabei gibt es einige Hersteller, die angeben, dass die Haare beim Einsatz ihres Gerätes dauerhaft ausfallen. In der Praxis wird jedoch von den Benutzern bestätigt, dass die Behandlung regelmäßig wiederholt werden muss, wenn man die Haare dauerhaft entfernen möchte.

Ebenfalls soll es nach Herstellerangaben zu keinen Nebenwirkungen kommen. Der Grund dafür ist , dass die IPL-Geräte mit einem internen Filter ausgestattet sind, welcher die Haut vor Strahlungen, die die Haut verändern, schützt.… Mehr lesen